Wer steckt dahinter?

Im November 2001 wurde das „Slow Food Convivium Waldviertel“ von Helmut Hundlinger gegründet.
Hauptaugenmerk liegt in der Vernetzung der Produzenten, Gasthäuser und Konsumenten. Außerdem ist es uns wichtig, dass die Produkte, gut, sauber und fair sind.

Veranstaltungen wie die Auftaktveranstaltung, der Slow Food Advent, Ausflüge zu Landwirten, Mitarbeit beim Schmankerldorf, Regionsfest sowie eine jährliche Radtour rundet unser Programm ab.

Mit dem Verein „Lebendige Vielfalt“ gibt es eine enge Zusammenarbeit am Sektor der biodynamischen Landwirtschaft.
Im Herbst 2009 wurde die Stadt Horn in die internationale Vereinigung der CITTA SLOW’s aufgenommen und befindet sich im Stadium der Umsetzung: www.cittaslowhorn.at

Wir freuen uns, Sie persönlich bei einer Veranstaltung von uns begrüßen zu dürfen.

Mit slowen Grüßen
der Vorstand von Slow Food Waldviertel

Zu Helmut Hundlinger:

helmut

Helmut Hundlinger war Geschäftsführer der Hundlinger Bürotechnik Horn im Waldviertel. Auf vielen Reisen nach Italien, vor allem in die Toskana und das Piemont, lernte er die Slow Food Idee kennen. Im Jahr 2001 fasste er den Entschluss, ein Slow Food Convivium im Waldviertel zu gründen. Seitdem führt er einen Kampf gegen die „Veramerikanisierung“ des Waldviertels und den Untergang der traditionellen Ess- und Trinkkultur.
Als überzeugter Waldviertler ist er der Meinung, dass es im Waldviertel die besten Bio-Produzenten, Weingüter und Gastronomen Österreichs gibt. Außerdem ist ihm die Erhaltung der „Biodiversität“, die „Arche des Geschmacks“ und die Förderung von „Presidio“ ein großes Anliegen.