Weinbeisserei

Weinbeisserei


Altweg 5, Tel.: +43 (0)2733/780 80
www.hagermatthias.at
Öffnungszeiten: Mai bis September Mittwoch bis Freitag ab 16 Uhr;
April und Oktober Donnerstag und Freitag ab 16 Uhr,
Samstag, Sonn- und Feiertag ab 12 Uhr; Montag und Dienstag nach Vereinbarung
November, Dezember und März Donnerstag und Freitag ab 17 Uhr,
Samstag, Sonn- und Feiertag ab 12 Uhr
Preis: ca. €26,–
Kreditkarten: Bankomatkarte


Die Weinbeisserei ist ein moderner Holzbau, der über den Weingärten weit über
dem Kamptal zu schweben scheint. Und es herrscht selbst bei Vollbetrieb eine
ansteckende Ruhe. Diese Ruhe geht auch von den Produkten und Gerichten aus,
die erst aus der Umgebung, dann aber aus der Küche kommen. Bereits die drei
verschiedenen Brotsorten, die Hermann Hager bäckt, sind sündig gut. Sie tragen
aber auch ganz wunderbar die kalten Spezereien, die er dazu reicht: Würste,
Schinken und Speck von den Turopoljeschweinen, die hinter und neben der
Weinbeisserei das ganze Jahr über im Freien gehalten werden. Eingelegte und
frisch geerntete Gemüse aus dem eigenen Garten, Linsen, Frischkäse, Keimlinge
… es ist hier alles von profunder Qualität. Dazu passen die leichten, jungen
Weine von Matthias, allesamt eigenständig und mit deutlicher Handschrift. Wer
Warmes essen möchte, findet ein schmales, aber stets mit Sorgfalt gekochtes,
oft variiertes Angebot vor. Das kann ein Kürbisgulasch sein, geschmortes Kaninchen,
aber auch gefüllte Kalbsbrust oder gebratene Ente. Hierzu findet man
dann auch gereifte Weine bei den Hagers, ruhige Tropfen großer Gewächse, deren
Wucht nicht vom Alkohol und Zucker kommt, sondern von einer langsamen
Vinifizierung jenseits aller Moden. Hier schmecken auch Skeptiker die Ergebnisse
gekonnter Biodynamie.