Hotel Restaurant Öhlknechthof

Hotel Restaurant Öhlknechthof


Prager Straße 3–5, Tel.: +43 (0)2982/301 00
www.oehlknechthof.at
Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 8–22 Uhr, Sonntag 8–15 Uhr
Küchenzeiten: 11.30–14 Uhr und 18–22 Uhr; nachmittags kleine Karte
Gastgarten
Preis: ca. €25,–
Kreditkarten: Diners, Mastercard, Visa; Bankomatkarte
Zimmer: ab €57,50 – pro Person


Pächter des Öhlknechthof ist Walter Schießler, ein begeisterter Koch und Jäger, der
regionale, saisonale Küche mit internationalem Anstrich bietet. Man beginnt mit
Carpaccio vom Rind mit gefülltem Gemüse oder mit Schaffrischkäse mit Kürbiskernpesto.
Warme Vorspeisen sind hausgemachte Erdäpfelpolster mit Speck, Zwiebel
und Champignon oder Spinatknöderl mit Blattspinat und Ofenparadeiser. Rindsuppe
gibt’s mit Frittaten, Leberknödel, Milzschnitten oder Grießnockerln, Fisch als
gebratenes Zander- oder Saiblingsfilet. Traditionelle Speisen wie gekochter Tafelspitz,
Kalbswienerschnitzel im Butterschmalz gebacken, ausgelöstes Backhenderl
oder ein wunderbares Kalbsrahmbeuschel mit Semmelknödel sind fachmännisch
zubereitet. Etwas internationaler das Filetsteak mit Speckbohnen und die rosa gebratene
Flugentenbrust. Selbst gejagt sind rosa gebratener Rehschlögel und Wildragout
in Pfeffersauce. Zum Abschluss nimmt man Palatschinken mit Marmelade,
Schokosauce oder Eis oder Erdbeerknödel aus Topfenteig mit goldbraunen Zuckerbröseln.
Unter der Woche gibt’s günstige Mittagsmenüs. Fruchtsäfte kommen aus
Pulkau, Biosirupe aus Schiltern, das Bier aus Zwettl. Am letzten Mittwoch im Monat
findet ein Weinstammtisch mit abwechselnd anwesenden Winzern statt. In den
schön gestalteten Zimmern kann danach übernachtet werden.