Gerhard’s Wiazhaus

Gerhard’s Wiazhaus


Am Kirchenberg 1, Tel.: +43 (0)2914/64 42
www.gerhards-wiazhaus.at
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 9–24 Uhr,
warme Küche: 11.30–14 Uhr und 18–21 Uhr
Montag Ruhetag
Betriebsurlaub: Semesterferien und 1 Woche im Juli (variabel)
Gastgarten
Preis: ca. €25,–
Keine Kreditkarten
Zimmer: ab €29,– pro Person


Gerhard und Bernadette Schäller sind im Thayatal zuhause. Zu ihnen kommt, wer
sich wochenends auf ofenfrischen Schweinsbraten mit Kümmelsafterl freut. In
der Küche steht der Chef selbst und sorgt mit Großteils bodenständiger Küche
seit Jahren für kontinuierliche Wirtshausqualität. Je nach Saison finden sich
Schwerpunkte vom Bärlauchrisotto & Ziegenkäse oder Zweierlei vom Lamm
über gebratene Saiblingsfilets mit Erdäpfel-Zucchini-Gröstl und Paradeisern bis
zum Rehschnitzerl in Nüssen gebacken mit Erdäpfel-Vogerl-Salat und Marillen-
Chili- Chutney. Dauerbrenner wie das Rindswangerlgulasch gehören schon zu
den Klassikern. Dann und wann gönnt man sich auch Ausflüge ins internationale
Fach und lädt zu „Französischen Wochen“ oder Ähnlichem. Rindfleisch kommt
vom Biobetrieb aus dem Ort, Gemüse liefert ein Bauer aus Kautzen. In Kooperation
mit der Kleinbrauerei Dangl im benachbarten Zettenreith wurde auch ein
eigenes Bier entwickelt, das offen ausgeschenkt wird. Bei den Winzern wechselt
das Angebot quer durch Kamptal und Retzer Land, den Roten kauft der Chef lieber
im Burgenland ein. Chutneys und Marmeladen sind fast durchgehend aus
eigener Produktion, ebenso wie diverse Sirupe vom Holler bis zur Melisse. Chefin
Bernadette kreiert dazu auch eigene Limonaden, so steht etwa eine „Energielimonade“
aus Lavendel, Minze, Limette und Soda auf der Karte.
Wer kommt, um zu bleiben, für den gibt es im ersten Stock die beiden liebevoll
gestalteten Zimmer „Kiefer“ und „Eiche“.